Kompas 3D

SketchUp Pro 2020.1

 

SketchUp 2020.1 kann ab sofort in unserem Webshop geordert werden. Alle Preise sind geblieben, sowohl für die Vollversionen als auch für das Upgrade.

Alle Funktionen von 2020.1 stehen Klassik-Lizenzbenutzern mit aktiver Wartung und Support sowie aktiven SketchUp-Pro-Abonnenten zur Verfügung.

Wie kann ich auf die neue Version updaten?

Das geht ganz schnell und einfach. Sie müssen SketchUp Pro nicht deinstallieren. Laden Sie sich einfach die neueste Version von SketchUp Pro  herunter.

Anschließend starten Sie die heruntergeladene EXE-Datei und führen die Installation wie gewohnt aus. Ihre Lizenzdaten und alle Voreinstellungen bleiben erhalten. Sie können wie gewohnt auf den SketchUp Icon klicken, um SketchUp Pro zu starten und mit der neuesten Version beginnen Wie immer benötigen Sie für die Installation eine aktive Internetverbindung.

Was ist neu in Version 2020.1?

Kurz gesagt: es sind im Wesentlichen Optimierungen der vorhnadenen Funktionen, die durch Anregungen der Anwender, also Ihnen, zurückgehen.

 

Szenen aktualisieren

Hier sehen Sie das Szenenmenü in der Standard-Ablage. Nachdem Sie nun etwas Zeit hatten, sich an die Sichtbarkeit mit versteckten Geometrien und Objekten zu gewöhnen, wurde diese Funktion weiter verbessert. Ausgeblendete Geometrie und ausgeblendete Objekte können nun durch ein weiteres Kontrollkästchen im Menü „Szenen“ separat voneinander ausgewählt und gespeichert werden. Somit lässt sich der Sichtbarkeitsstatus pro Szene besser kontrollieren und speichern.

Schnittebenen und Szenen

In der neuen Version von SketchUp Pro können Sie die Sichtbarkeit von Schnittebenen in jeder Szene speichern. Da Schnittebenen mit Objekten gruppiert sind, möchten wir sicherstellen, dass diese sich wie Objekte verhalten. Was wurde hier verbessert? Vor dieser Änderung konnte nur die Sichtbarkeit der obersten Ebene pro Szene gespeichert werden. Mit der Neuerung erhalten Sie mehr Kontrolle in Ihren Szenen - und Konsistenz über die Funktionalität hinweg.

Versteckte Objekte können jetzt bearbeitet werden

Das Bearbeiten unsichtbarer Dinge mag sich wie eine Supermacht anhören, aber es ist wirklich nur eine großartige neue Funktion in SketchUp Pro. Wenn Sie ein verstecktes Objekt im in der Gliederung auswählen, wird es jetzt als Netz angezeigt. Das bedeutet, dass Sie versteckte Objekte mühelos präziser bearbeiten können.

Hier ein hilfreicher Hinweis: Haben Sie schon bemerkt, wie viel schneller Sie mit SketchUp arbeiten, wenn die Gliederung geöffnet ist? SketchUp 2020.1 enthält einige Leistungsverbesserungen, um Ihren Workflow zu beschleunigen. Sie werden begeistert sein!

Verbesserungen an den Endpunkten

Mit dem Werkzeug „Drehen“ können Sie jetzt ALLE Endpunkte/Griffpunkte eines Objekts durchlaufen – genau wie mit dem Werkzeug „Verschieben“! Dies bietet eine intuitivere Modellierungserfahrung beim Umschalten zwischen den Werkzeugen.

 Leeres Objekt

Stellen Sie sich Folgendes vor: Sie arbeiten an einem neuen Tischdesign und modellieren schnell eine Lampe, damit sie realistischer aussieht – aber hoppla! – Sie haben es zu schnell gemacht und vergessen, Lampe und Tisch getrennt zu gruppieren. Jetzt ist alles zusammengeklebt, was zu Nachbearbeitung und somit Zeitverschwendung führt. Die Lösung? Sie können bereits vor dem Modellieren mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle im Zeichenfenster klicken und eine Gruppe oder Komponente erzeugen. Wenn Sie nun direkt in dieser Leergruppe/Leerkomponente modellieren, entfällt das anschließende Dreifach-Klicken und Gruppieren. Profi-Tipp: Sie können auch die Verknüpfung 'G' verwenden, um eine neue Komponente zu erstellen und Ihren Workflow zu beschleunigen.

Ein letzter zusätzlicher Bonus! Wenn Sie eine neue Komponente von Grund auf erstellen, wird sofort ein Fenster geöffnet, in dem Sie sie benennen können. So verbessern Sie Ihre Modellorganisation.

Performanace Verbesserungen im LAyOut

Diese Version konzentriert sich auf die Verbesserung der Lösch- und Auswahlfunktionen in LayOut, damit Sie schneller arbeiten können.

Verbessertes Auswahlwerkzeug

Machen Sie absichtliche – nicht zufällige – Bewegungen mit Ihren Workflows für Überkreuzungen von Ansichten und einer Ansichtsauswahl. Wenn Sie jetzt auf „Ziehen“ klicken, um eine Ansichtsauswahl zu erstellen, werden Sie nichts versehentlich verschieben. Wenn Sie darauf gestoßen sind, wissen Sie, wovon wir sprechen.
Wenn Sie sich fragen: „Wie bewege ich jetzt ein Objekt?“ – Wählen Sie einfach eine Entität aus und wechseln Sie von dort aus. Außerdem werden jetzt Auswahlen und Verschiebungen vorgenommen, wenn Sie auf das tatsächliche Objekt und nicht auf den Begrenzungsrahmen des Objekts klicken, wodurch dieser beabsichtigte Workflow verstärkt wird.

Aktueller Download

SketchUp kaufen

Mehr in dieser Kategorie: « SketchUp 2019 SketchUp Pro 2020 »

POLZIN Systemhaus

Auf dem Goldberg 9
53347 Alfter bei Bonn
Telefon 0228 / 9 87 36 - 0
Telefax 0228 / 9 87 36 - 44
Mail: info@polzin.de

Support

Teamviewer